Home A-Z Suche Impressum
Produktion - Die anmutige Reise nach Rom
Die anmutige Reise nach Rom
Erotik-Lesung — Amadeo 1984Dauer: 28 Minuten 08 Sekunden
Der Name Giacomo Casanovas ist schon seit Jahrhunderten so eng mit "erotischer Literatur" verbunden, dass er längst als ein Synonym für das Genre gilt. Er ist zum geflügelten Wort geworden. "Ein Casanova" genannt zu werden, kann sowohl anerkennend als auch vorwurfsvoll gemeint sein. Immer aber unterstellt es reichlich Glück und Erfahrung in Liebesdingen. Casanovas spektakuläre Flucht aus den Bleikammern Venedigs, die zu seinen Lebzeiten seinen Ruhm begründete, ist auf der Hitliste der "Wundertaten" längst auf Platz zwei abgerutscht, verdrängt von der Zahl und Beschreibung seiner weiblichen Eroberungen.
Mit der "anmutigen Reise nach Rom" wird noch einmal in den Memoiren des 1725 in Venedig geborenen und 1798 in Dux (Böhmen) gestorbenen Hasardeurs, Schriftstellers und Diplomaten, des Kriminellen, des Kavaliers und "grand amant" Giacomo Casanova geblättert und dem Geheimnis seines entwaffnenden Charmes nachgespürt.
LeserBoy Gobert