Home A-Z Suche Impressum
Willkommen
Ärger mit Och
Max ist sieben Jahre alt und wohnt in der Nähe von Köln. Früher war sein Leben sehr schön: die Eltern hatten viel Zeit für ihn, sie haben oft zusammen gespielt und gemeinsam Ausflüge gemacht. Doch dann kam Pauline, die kleine Schwester, und alles wurde anders. Inzwischen ist sie vier Jahre alt und nervt Max total. Die Eltern verwöhnen Pauline so ...mehr...
Das Käthchen von Heilbronn oder Die Feuerprobe
Dass seine Tochter den Grafen Wetter vom Strahl in rätselhafter Ergebenheit auf Schritt und Tritt verfolgt, kann für den Heilbronner Waffenschmied Theobald Friedeborn nicht mit rechten Dingen zugehen. Wirklich besorgt ist er, als Käthchen davonläuft. Beim Femegericht bezichtigt er den Grafen der Zauberei. Noch eine Frau setzt dem Grafen zu: Kunigunde von Thurneck erhebt nicht nur Ansprüche auf Wetters Gebiete ...mehr...
Vergiss nie, dass ich dich liebe
"Vergiss nie, dass ich dich liebe", genauer gesagt: "Vergiss nicht, dass ich dich immer lieben werde." Das sind die letzten, rätselhaften Worte, die Eric Lawton spricht, bevor er sich vor den Augen seiner Ehefrau ohne nähere Angabe von Gründen eine Kugel durch den Kopf jagt. Die Witwe macht sich auf die Suche nach den Gründen für diese Tat und deckt ...mehr...
Herbst
Drei Schwestern, 18, 26 und 30 Jahre alt, treffen sich nach vielen Jahren wieder in ihrem Elternhaus. Der Vater liegt im Sterben, und die Töchter ratschlagen über die Zukunft der Mutter, die nie gelernt hat, allein zu leben. Ihre eigenen Biographien zeigen, was aus dem Aufbruch der 60er Jahre zu alternativen Lebensformen inzwischen geworden ist. Eine gescheiterte Ehe, aufgegebene Sozialutopien, ...mehr...
Die Gilde der schwarzen Magier - Die Meisterin
Sonea hat viel gelernt, seit sie in die Gilde aufgenommen wurde, und ihren Platz unter den Magiern gefunden. Manches jedoch hätte sie lieber nie erfahren - Dinge, die sie in dem unterirdischen Gewölbe des geheimnisvollen Gildemeisters Akkarin erblicken musste. Spricht Akkarin die Wahrheit, wenn er Sonea warnt, dass die Macht der Feinde des Reiches dramatisch wächst? ...mehr...
Der Krieg der Zwerge
Im Geborgenen Land herrscht Festtagsstimmung. Während Zwerg Tungdil mit seinen Freunden den Sieg über den verräterischen Magus Nôd´onn feiert, wälzt sich ein Heer hinterhältiger Orks heran, um das Zwergenreich zu zermalmen. Das Schwarze Wasser, ein düsteres Geheimnis, hat sie unsterblich gemacht, und schon bald müssen Tungdil und seine Gefährten ihre ganze Tapferkeit aufbieten, um sich dem Bösewichtern entgegenzuwerfen. Inzwischen braut ...mehr...
Vaudreys Verschwinden
Sir Arthur Vaudrey verschwindet am helllichten Tag in dem kleinen Dorf, das nahe seiner Villa liegt. Pater Brown verfolgt Vaudreys Weg: den Metzgerladen hatte er aufgesucht und war beim Herauskommen noch gesehen worden - dann verliert sich seine Spur. Wohin kann der lebenslustige alte Herr noch gegangen sein? Vielleicht in den Tabakladen, der auch eine Barbierstube beherbergt, oder in den ...mehr...
Festung / Frankfurter Fassung
Das Stück, zweiter Teil der medienkritischen Trilogie »Festung«, setzt der Veröffentlichung des Privaten (im 1.Teil »Kritik in Festung«) die Reprivatisierung der Öffentlichkeit entgegen. Wo »jetzt, hier und dabei« zu sein nicht nur Aktualität verspricht, sondern auch die einzige Haltung von Bedeutung wird, verliert sich der Inhalt jeder Aussage. Rede, Kontakt und Engage-ment werden poliert und konsensfähig. Punkte der Reibung und ...mehr...