Hallo verehrter Besucher. Auf dieser kleinen Seite finden sie Informationen zu Lesungen, Hörspielen und Features. Das Sammeln dieser ist eine kleine Leidenschaft von mir. Alle Titel, die sie hier finden, sind in meinem Fundus. Diese Seite betreibe ich zu meinem eigenen Vergnügen und damit ich den Überblick über meine Sammlung behalte.

Hier auf der Startseite werden jeden Tag neue, zufällig ausgewählte Stücke angezeigt. Ich hoffe, dass sie dadurch ein wenig auf den Geschmack kommen. Denn das Hören dieser Geschichten macht wirklich viel Spaß.

Also, viel Spaß beim Stöbern, ihr Rüdiger Sack.

Der Abschiedsstein
Der untote Elbenprinz Ineluki will sich für vergangenes Unrecht an den Menschen rächen. Für seine grausamen Ziele hat er sich mit Elias verbündet, der die Herrschaft auf dem Hochhorst übernommen hat und auf dem Drachenbeinthron sitzt. Josua, Elias´ Bruder, entkommt nur knapp einem tödlichen Anschlag. Simon, der inzwischen zu den treuen Gefährten Josuas gehört, macht sich auf die Suche nach dem Abschiedsstein. Denn mit seiner magischen Kraft könnten die Feinde besiegt werden.
Die Affäre WinckelmannIm Juni 1768 fiel Johann Joachim Winckelmann in Triest einem Attentat zum Opfer. Er galt als europäische Kapazität in Sachen antiker Kunst. Sein Mörder - schon bald ergriffen und überführt - war Francesco Arcangeli, ein Mann mit beachtlicher krimineller Vergangenheit. Er hatte im selben Hotel gewohnt und mit Winckelmann viel Zeit verbracht.Bereits am 20. Juli, wenige Wochen nach der Tat, wird er öffentlich hingerichtet - als Raubmörder, wie es im Urteil heißt. Doch Gerüchte um Winckelmanns Tod sind bis heute nicht verstummt. Hatte die Tat ihre Wurzeln im Stricher- und Homosexuellen-Milieu? Oder wollten die Jesuiten geheimer Depeschen habhaft werden, die Winckelmann vom Habsburger Hof gewissen Kurienkardinälen zuleiten sollte?WennaberdochEin Kind muss am Abend allein zu Hause bleiben und hat Angst. Die Eltern reden dem Kind gut zu, denn sie wollen schnell zu einer Betriebsfeier. Aber kaum sind sie weg, da rumort es im Kleiderschrank, ein riesiges Ungeheuer kommt heraus. Eine wilde Jagd über Tisch und Stühle beginnt. Der Kühlschrank spuckt alle Eiswürfel aus, und langsam wird die ganze Wohnung geflutet. Die Angst verliert sich im Spiel, aus dem schrecklichen Ungeheuer wird ein witziges Mitgeheuer. Schöner kann ein Samstagabend nicht sein. Nur die Eltern sind irritiert, als sie spät in der Nacht nach Hause kommen...LokalausgabeNirgendwo sind die Gegensätze Israels so deutlich zu sehen wie in Beersheva, der Hauptstadt des Negev: futuristische Neubauten der Universität neben Wellblechhütten, protzige Kulturtempel, finanziert von reichen Amerikanern, neben Sozialneusiedlungen, die Kamele der Beduinen neben den Straßenkreuzern der Spekulanten. Durch die Straßen dieser Stadt streift die Lokalreporterin Lisi Badichi, die jeden Tag von Neuem ihre Unabhängigkeit gegen die Zentralredaktion in Tel Aviv verteidigen muss. Sie recherchiert genau. Und sie hat eine Meinung und einen Dickkopf. Als sie in den Mord an einer Architektin verwickelt wird, wühlt sie in dem Schmutz der besseren Gesellschaft. Sie stößt auf Korruption bei öffentlichen Bauten, auf Erpressung und tödliche Intrigen. Ihre äußerliche Schwerfälligkeit lässt den wachen Verstand unter ihrem Lockenkopf nicht vermuten. Doch viele täuschen sich in ihr: Sie recherchiert bis zum Ende, weil ihr weniger als die Wahrheit nicht genügt.LoveboxMaria Heise, 33, ledig, wird tot in ihrer Wohnung aufgefunden. War es wirklich Selbstmord, wie der Abschiedsbrief vermuten lässt? Kommissarin Nusser ist im Zweifel. Anders als ihr Assistent Möller. Dass der den Fall möglichst schnell ad acta legen will, ist allerdings nur zu verständlich. Schließlich kannte er die Tote, wenn auch nur virtuell unter ihrem Webnamen "Sugar". Trotzdem peinlich, dass er seiner Chefin beichten muss, in der Internet-Partnerbörse "Lovebox" nach erotischen Kontakten gesucht zu haben. Für Nusser tun sich angesichts Möllers sexueller Neigungen Abgründe auf, erst recht aber beim Surfen in der "Lovebox". Da gibt es alles, was das einsame Herz begehrt. Und vielleicht einen Mörder, der unter den Singlefrauen wildert? Als weitere Selbstmorde bekannt werden, sieht Nusser ihre Befürchtungen bestätigt. Aber Beweise gibt es ebenso wenig wie eine heiße Spur - bis Nusser sich selbst in die "Lovebox" begibt: als Lockvogel für einen Mörder.Ab durch die Tonne
Otto und Emily bekommen einen neuen Vertretungslehrer namens Mr. Malone, der sich merkwürdig verhält und Otto Fragen über seinen verschollenen Onkel Archibald stellt. Die Kinder finden ihn mehr als unheimlich. Sensenmann harold hat ebenfalls Probleme: Das SBI fahndet nach einem Unbekannten, der ein illegales Jenseitsportal geöffnet hat. Einige Jenseitsbewohner sind bereits unerlaubt ins Diesseits gelangt und müssen so schnell wie möglich wieder zurückgebracht werden. Aber wer steckt dahinter? Gerade als die Freunde dem Geheimnis auf der Spur sein, gerät Tante Sharon in große Gefahr...
Pränatale ErbenKommissarin Katja Dorst soll den Mord an der Rumänin Elena aufklären, die mit aufgeschnittenem Bauch gefunden wird. Nach der Untersuchung durch den Gerichtsmediziner Scherenschleifer zeigt sich, dass ihr nicht nur eine Niere gestohlen, sondern auch ein Embryo entnommen wurde. Ein spektakulärer Fall entfaltet sich. Bei den Recherchen, die Katja Dorst mit Hilfe des auf Organraub spezialisierten Journalisten Unterweger durchführt, stößt sie auf Elenas Freundin Maria, die verrät, dass das Opfer illegal als Leihmutter engagiert war. Die Samenspende für die künstliche Schwangerschaft stammte ausgerechnet von dem neureichen Popsänger Rocco, der nach einem Motorradunfall im Koma liegt. Während Rocco schweigt, entfalten sich die Hintergründe eines Erbschaftsstreits, der an grotesker Komik nichts zu wünschen übrig lässt. Eine kriminell geistreiche Zukunftssatire - untermalt von den chartverdächtigen Hits von Rocco!Die Goldhändlerin
Deutschland im Jahre 1485. Für die junge Jüdin Lea endet ein Jahr der Katastrophen, denn ihr Vater und ihr jüngerer Bruder Samuel kamen bei einem Pogrom ums Leben. Um das Erbe ihres Vaters und damit ihr Überleben und das ihrer Geschwis-ter zu sichern, muss Lea sich fortan als Samuel ausgeben. In ihrer Doppelrolle drohen ihr viele Gefahren, nicht nur von christlicher Seite, sondern auch von ihren Glaubensbrüdern, die »Samuel« unbedingt verheiraten wollen. Und dann verliebt sie sich ausgerechnet in den mysteriösen Roland, der sie zu einer mehr als abenteuerlichen Mission verleitet...
AngstmänEs ist aufregend, eine Nacht alleine zu sein. Jennifer tut sofort, was sie nicht darf - mit Schuhen aufs Bett, heimlich Pizza bestellen, alle Fernsehprogramme durchzappen, und dann kommt doch die Angst. Jennifer bewaffnet sich, sieht überall nach - und da! Im Schrank sitzt schon einer - Angstmän, ein zerknautschter Superheld. Der größte Schisshase des Universums. Hat sich verflogen auf der Flucht vor Pöbelmän, dem gemeinsten Superhelden aller Galaxien.Und kaum haben Angstmän und Jennifer die ganze Wohnung verbarrikadiert, da steht Pöbelmän schon vor ihnen. Er weiß genau, wo sich Angstmän am liebsten versteckt. Er lacht den Angstmän so gemein aus, dass Jennifer all ihren Mut zusammennimmt und sich gar nichts von Pöbelmän gefallen lässt.Der Junge, der Ripley folgteEr war Ripley schon in der Bar aufgefallen, der Junge, der ihm auf seinem Heimweg folgt und sein Gespräch sucht. Er ist auch Amerikaner und nennt sich Billy Rollins. Durch einen Zeitungsartikel entdeckt Ripley ein paar Tage später Billys wahre Identität. Er heißt Frank Pierson, ist 16 Jahre alt und nach dem Tod seines Vaters, eines millionenschweren Lebensmitteltycoons, von zu Hause nach Paris geflohen. Er habe seinen Vater umgebracht, gesteht er, und möchte wissen, wie er mit der Tat leben kann. Allerdings gibt es für einen Mord keinerlei Anzeichen. Ripley versucht wie ein väterlicher Freund, Frank von seinen Schuldgefühlen abzulenken. Gemeinsam machen sie eine Reise nach Berlin, auch um Franks älterem Bruder und einem Privatdetektiv zu entkommen, die ihn im Auftrag der Familie suchen. Da wird der Junge entführt.Requiem am Rialto
Venedig 1865 im Karneval-Taumel: Venezianer und Fremde tummeln sich auf den prächtigsten Maskenbällen. Doch als in einer Gondel am Rialto eine Leiche gefunden wird, legt sich ein Schatten über die ausgelassene Stimmung: Wer hat die blonde Frau entkleidet und ihr den Bauch aufgeschlitzt? Kurze Zeit später wird eine zweite Frauenleiche gefunden.
Commissario Tron ist stark gefordert: Er muss schnellstens den Mörder finden, auch weil sein Vorgesetzter eine Wettbewerb um die beste Polizeistatistik gewinnen will.
Das WirklichgewollteDas alte Ehepaar Badini wird in seinem Haus in der Toscana von zwei jungen Flüchtlingen aus Albanien aufgesucht, doch das Zusammenleben ist nur von kurzer Dauer...In Rio will der alte Borges den Straßenjungen Jorge für sich gewinnen. Umsonst...Volker Braun geht es auch in den Zeiten der Globalisierung um das Thema der "revoluzione" und ihre Auflösungserscheinungen. In seinen Texten gibt es keine Antwort und keine Schlusspunkte: "Der Strich ist so fest, dass er eine Möglichkeit darstellt, und so dünn, dass er keine endgültige Lösung bietet."